artxgalerie.de präsentiert den Künstler : Christian Keller

Linie und Farbe, zwischen Zeichen und Bild. Abstrakte zeitgenössische Malerei. Minimalistisch schreibt sich die Linie auf farbigem Untergrund.

In einer besonderen Art von Minimalismus malt Christian Keller die Linie, ihren Verlauf von Punkt zu Punkt. Nur die Linie, meist in geschwungenen Zügen, steht im Bildmittelpunkt als Ausdruck eines Empfindens. Die Farbe unterstützt die Form ihrer Linienführung.